Installation

Das Programm GlucoTux ist zur Zeit als nur als gepackter Tarball bei mir per EMail zu erhalten.

Außer dem Enpacken in ein Verzeichnis eigener Wahl und dem Anlegen eines Datenverzeichnisses ist keine weitere Installation notwendig. Je nach Bedarf können aber Anpassungen in der Konfigurationsdatei vorgenommen werden (s. Handbuch).

Zusätzlich kann das Messgerät so im Linux eingehängt werden, daß der Zugriff ohne Superuser-Rechte möglich ist.

Der folgende Ablauf ist nur mit Superuser-Rechten möglich.

Zuerst wird das Messgerät an einen USB-Port angeschlossen. Dann holt man sich mit dem Kommando „lsusb“ die Liste der vorhandenen USB-Geräte. Darin sollte sich eine der im Beispiel angegebenen Zeilen befinden.

root@mypc:~# lsusb
Bus 001 Device 005: ID 1a79:7410 Bayer Health Care LLC Contour Next
Bus 001 Device 006: ID 1a79:7800 Bayer Health Care LLC
Bus 001 Device 007: ID 1a79:6002 Bayer Health Care LLC Contour

Als nächstes wird eine neue Gruppe für den Zugriff auf das Messgerät eingerichtet:

root@mypc:~# groupadd --system glucotux

Jetzt muss noch eine Regel für udev angelegt werden. Dazu muss im folgenden Befehdie Zahl „7410“ durch den zweiten Teil der durch „lsusb“ gefundenen ID ersetzt werden. Der gesamte Befehl muss in einer Zeile eingegeben werden!

root@mypc:~# echo 'ACTION=="add", KERNEL=="hiddev*", ATTRS{idVendor}=="1a79", ATTRS{idProduct}=="7410", GROUP="glucotux", MODE="0660"' > /etc/udev/rules.d/30-glucometer.rules

Schließlich wird dem normalen Benutzer mit dem Benutzerverwaltungs-Werkzeug die Gruppe „glucotux“ zugewiesen.

Das wars dann auch schon. Wie das Programm benutzt wird, steht unter Das Programm.

© Uwe Jantzen 25.07.22